Ich begrüße Sie recht herzlich auf unserer Internetseite!

Begrüßung

Video

Werdegang

Persönliches:

Thomas Heisterkamp, geb. Kaltwasser, geboren am 30.07.1958 in Wattenscheid

Studium: 1995 Staatsexamen an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau im Studienfach Humanmedizin, 1991 Beginn einer experimentellen Doktorarbeit bei Herrn Prof. Dr. med. J. Staubesand, Albert-Ludwigs-Universität,
Freiburg im Breisgau (physikalische Thromboseprophylaxe)

Ärztliche Tätigkeiten:

01.1996-01.1997: Arzt im Praktikum zur Weiterbildung im Gebiet Dermatologie in der Facharztpraxis für Dermatologie und Phlebologie Dres. med. M. Hartmann, F. Waldermann und M. Toussaint, Freiburg im Breisgau

01.1997-08.1998: Assistenzarzt zur Weiterbildung im Gebiet Phlebologie in der Facharztpraxis für Dermatologie und Phlebologie Dres. med. M. Hartmann, F. Waldermann, M. Toussaint und I. Weingard, Freiburg im Breisgau

07.1998: Dissertationsabschluß: Promotions-Kolloquium (Dr. med.)

09.1998-08.2000: Assistenzarzt zur Weiterbildung im Gebiet Dermatologie an der Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. T. Ruzicka

09.2000-08.2001: Assistenzarzt zur Weiterbildung im Gebiet Dermatologie
bzw. Funktionsoberarzt (Phlebologie) am Katharinen- Hospital Unna/Westf., Dermatologisch-phlebologische Abteilung; Chefarzt: Dr. med. H.-J. Böhmer

09.2001-11.2002: Assistenzarzt zur Weiterbildung im Gebiet Allergologie
bzw. Funktionsoberarzt (Phlebologie) am Katharinen- Hospital Unna/Westf., Dermatologisch-phlebologische Abteilung; Chefarzt: Dr. med. H.-J. Böhmer

03.2002: Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Phlebologie

04.2002: Anerkennung zum Führen der Gebietsbezeichnung Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

04.2002: Oberarzt am Katharinen-Hospital Unna/Westf., Dermatologisch-phlebologische Abteilung; Chefarzt: Dr. med. H.-J. Böhmer

04.2003: Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Allergologie

08.2003: Zulassung zur Vertragsarztpraxis als Facharzt für Dermatologie in 48712 Gescher, Hofstrasse 71 durch den Zulassungsausschuss der Ärzte und Krankenkassen für den Regierungsbezirk Münster

11.2003: Beendigung meiner Tätigkeit als Oberarzt am Katharinen- Hospital Unna/Westf., Dermatologisch-phlebologische Abteilung

01.2004: Eröffnung meiner dermatologisch-phlebologischen Vertragsarztpraxis in der Praxisklinik-Gescher, Hofstrasse 71, 48712 Gescher

02.2014: Phlebo QM Zertifizierung zum Venen-Kompetenz-Zentrum (ärztliche Qualitätssicherung hinsichtlich qualitätsorientierter Diagnostik und Therapie von Venenerkrankungen)

05.2014: Umzug meiner dermatologisch-phlebologischen Vertragsarztpraxis in die Bahnhofstrasse 77, 48712 Gescher mit eigenen Praxisräumen und ambulanten OP-Bereich

Berufliche Nebentätigkeiten:

seit 1992: Beginn weiterer Experimente zum Thema der physikalischen Thromboseprohylaxe bei Prof. Dr. med. J. Staubesand, Freiburg im Breisgau
ab 1994 regelmäßige Mitarbeit bei verschiedenen wissenschaftlichen Untersuchungen und Studien (Investigator) in

  • Facharztpraxis für Dermatologie und Phlebologie Dres. med. M. Hartmann, F.Waldermann, M. Toussaint und I. Weingard, Freiburg im Breisgau
  • Hautklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. T. Ruzicka
  • Katharinen-Hospital Unna/Westf., Dermatologisch- phlebologische Abteilung; Chefarzt: Dr. med. H.-J.
    Böhmer
  • Dermatologisch-Phlebologische Praxis in Gescher

seit 1996: Untersuchungen zur passiven Bewegungstherapie im oberen Sprunggelenk mittels einer motorisierten Bewegungsschiene (Artroflow®) bei der Behandlung des chronisch venösen Ulcus cruris

1997: Interdisziplinärer Grundkurs für Gefäßdiagnostik mit Doppler und Duplex nach Vorschrift der KBV und der DEGUM. Klinikum Darmstadt, Angiologische Klinik, Max Ratschow- Klinik, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Th. Wuppermann 20.-22.2.1997

1998: Interdisziplinärer Aufbaukurs für Gefäßdiagnostik mit Doppler und Duplex nach Vorschrift der KBV und der DEGUM. Klinikum Darmstadt, Angiologische Klinik,
Max Ratschow-Klinik, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Th. Wuppermann 02.-04.11.1998

2002: Interdisziplinärer Abschlußkurs für Gefäßdiagnostik mit Doppler und Duplex nach Vorschrift der KBV und der DEGUM. Klinikum Darmstadt, Angiologische Klinik, Max Ratschow-Klinik, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Th. Wuppermann 09.-10.12.2002

img_5157 (Zertifikatwand im Eingangsbereich der Praxis)

Mitgliedschaften

Weiterbildungsermächtigungen

Dr. Thomas Heisterkamp

Dr. med. Thomas Heisterkamp